Die Eghalanda Gmoi z'Offenbach wünscht allen eine schöne, besinnliche Adventszeit!

Viel Freude beim Plätzchen backen und Naschen.

Bleiben Sie gesund! Wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen.

Besuchen Sie den digitalen Egerländer Adventskalender der Egerland-Jugend! Täglich gibt es ein neues Türchen zum Entdecken. Allerlei Beiträge mit Bezug zum Sudetenland. Es lohnt sich :-)

Nachfolgend der Link:

Ein süßer Gruß für unsere Mitglieder!!!!!!

Da wir auch dieses Jahr, wegen der Pandemie, leider auf eine Teilnahme am Offenbacher Weihnachtsmarkt verzichten, hat der Vorstand sich entschlossen den Mitgliedern mit einem Gruß die Vorweihnachtszeit zu versüßen.

Danke an alle Plätzchen Spender und alle helfenden Hände.

Info!

Ab 16. Januar 2022 treffen sich wieder jeden 3. Sonntag im Monat ab 11 Uhr alle Gruppen der Egerland-Jugend OF/Sing- und Tanzkreis im Kath. Pfarramt, Am Wiesengrund 40 in 63075 Offenbach.

Unter Einhaltung der 2 G-Regeln, wollen wir gemeinsam das Brauchtum der Egerländer weiter pflegen.

Interessierte bitte bei  

edith.zaschka-domes@egerlaender-offenbach.de melden.

Termine der Egerländer Gmoi zu Offenbach

2021

Samstag 11. Dezember 2021:

15-18Uhr Emil-Renk Heim: Weihnachtsfeier ENTFÄLLT!

Wir sind noch da!

Clip für gute Laune :-)

Um unsere Gemeinschaft zu erhalten, die Kontakte zu pflegen, Vorfreude auf unser Wiedersehen zu generieren und uns nach außen hin zu präsentieren: 

Besuchen sie uns auf You Tube!

Beauftragter für Egerländer Blasmusik im Bundesvorstand

16. bis 18. Juli 2021:

04. Juli 2021:

Egerlandtag in Marktredwitz 2021

Pressemitteilung des Bundes der Eghalanda Gmoin e.V. – Bund der Egerländer Bundeshauptversammlung in Präsenz

Der Bund der Eghalanda Gmoin e.V. – Bund der Egerländer trifft sich alle zwei Jahre in Marktredwitz um die Bundeshauptversammlung mit Neuwahlen des Bundesvorstandes abzuhalten. Nachdem die Versammlung im Jahr 2020 nicht abgehalten werden konnte, wurde diese nun nach wiederholtem Verschieben am 12./13. Juni 2021 in der Marktredwitzer Stadthalle durchgeführt.

Oberbürgermeister Oliver Weigel, selbst Mitglied in der Egerländer Gmoi Marktredwitz, kam zu den Egerländern in seine Stadthalle um ein Grußwort an die Delegierten zu richten.

Für den Bundesvüarstäiha (Vorsitzender) Volker Jobst und seine Vorstandsmitglieder, hieß es nun über drei Jahre Vereinsgeschehen Rechenschaft abzulegen.

In den Berichtszeitraum fielen so herausragende Veranstaltungen wie

der Egerlandtag und das Treffen der Egerland-Jugend 2019 in Marktredwitz,

die Bundeskulturtagungen 2018 und 2019 in Marktredwitz,

die Sudetendeutschen Tage 2018 und 2019 in Augsburg und Regensburg,

zahlreiche Gmoijubiläen,

der Trachten- und Schützenzug beim Oktoberfest 2019 und zahllose Veranstaltungen der Landesverbände und Mitgliedsgmoin (Ortsgruppen) des Bundesverbandes.

Die Anzahl der Delegierten, die Zugang in die Stadthalle bekamen, musste leider wegen der Coronavorsichtsmaßnahmen deutlich eingeschränkt werden. Die Egerländer sind dennoch sehr froh, dass die Hauptversammlung überhaupt abgehalten werden konnte. Im Laufe der Versammlung wurde der langjährige Bundeskulturwart und stellvertretende Bundesvüarstäiha Dr. Wolf-Dieter Hamperl zum Ehrenmitglied des Bundes der Eghalanda Gmoin e.V. (BdEG) ernannt. Dies in Würdigung seiner langjährigen Verdienste um den Bund der Egerländer. Erwähnenswert ist auch ein neugeschaffenes Amt im Bundesvorstand: Der Beauftragte für egerländer Blasmusik. Der BdEG möchte künftig den Kontakt zu Blasmusikformationen verbessern, die egerländer und böhmische Weisen spielen. Hier gibt es ein breites Spektrum an Möglichkeiten.

Der Bund der Eghalanda Gmoin e.V. ist mit seinem gewählten Bundesvorstand gut aufgestellt und freut sich, dass sich auch hier Alt und Jung so gut ergänzen.

Bundesvüarstäiha blieb Volker Jobst (Rauenberg), Stellvertreter sind Dr. Egon Ziegler (München) und Günther Wohlrab (Marktredwitz). Kassier ist neu Helmut Hahn (Geretsried), Bundeskulturwartin Christina Diederichs (Kösching), Schreiber ist neu Heike Stegmaier (Aalen).

 

Bildunterschriften:

Bild 01: Die Delegierten zur Bundeshauptversammlung 2021.

Bild 02: Der neue Bundesvorstand.

Bild 03: Blick in die verkleinerte Versammlung.

Bilder: Erich Wetzka / Peter Brezina

 

Kontakt:

Volker Jobst

Bundesvüarstäiha

(Bundesvorsitzender)  E-Mail: jobst@egerlaender.de

Ein Jahr ohne Tracht?

 

Unvorstellbar, wenn man bereits sein ganzes Leben oder viele Jahre zur Egerland-Jugend gehört, aktiver Egerländer ist und keine der jährlichen Veranstaltungen verpasst hat. 2020 könnte für viele das erste Jahr sein, in dem sie ihre Egerländer Tracht nicht ein einziges Mal aus dem Schrank geholt hätten.

Für die Foto-Aktion „(K)ein Jahr ohne Tracht“ sind unsere Mitglieder verschiedenster Gmoin in die Tracht geschlüpft, damit auch dieses außergewöhnliche 2020 kein Jahr ohne Tracht bleibt! Die Fotos zeigen uns in alltäglichen Situationen, welche im Jahr der Pandemie von „Social Distancing“ und „Stay Home“ geprägt waren. Aus den Fotos entstanden diese Fotocollagen, um ein noch nie dagewesenes Vereinsjahr der Egerländer für die Ewigkeit festzuhalten. Vielen Dank, dass ihr diese Aktion so zahlreich unterstützt habt.

L.Jobst

Siehe Blatt 2020 - (K) ein Jahr ohne Tracht.

Egerländer Vierkanthof

Unsere Kindergruppe hat sich mit dem Modellbaubogen „Egerländer Vierkanthof“, beschäftigt. Der Egerländer Bauernhof ist von der Form ein »Fränkisches Gehöft« und in seiner entwickelten Stufe ein Vierseithof. Die Hauptblütezeit dieser Bauform war das 18. und 19. Jahrhundert. Es besteht aus dem Hauptgebäude, dem Wohnhaus mit anschließendem Pferdestall, einem Schweinestall, dem Kuh- und Ochsenstall, der Scheune und dem Schuppen. In der Mitte des Hofes, der durch zwei Tore zugänglich ist, steht auf einer hohen Stange der mehr-stöckige, reichlich verzierte Taubenschlag. Die Besonderheit ist das Fachwerk des Eger-länder Bauernhofes. Die gitterschachbrett- oder rauten artige Musterung ist eine Eigenleistung der Egerländer Zimmerleute.

Der Modellbaubogen im Maßstab 1 : 90 (HO) ist keine exakte Rekonstruktion eines historischen Hofes, zu seinem Entwurf dienten verschiedene Vorlagen, im Wesentlichen die Beschreibung eines Gehöftes aus Matzelbach bei Eger.

Entwurf und Realisierung: Egerland-Jugend Offenbach

Vertrieb: Gerhard Roth                                        gerhard.roth@egerlaender-offenbach.de

Alle Rechte bleiben der Egerland-Jugend Offenbach vorbehalten.

Das Bild zeigt die Arbeit von Lena und Nele :-)

Vorschau 2022

28.01. bis 30.01.2022:

Wochenendseminar DJO Heim Rodholz Rhön

03. April 2022:

Frühjahrstagung

im Gasthof "Zur Post", Mainzer Straße 41, 65550 Limburg-Linter

Es gelten die aktuellen Corona-Regeln, nach heutigen Stand gilt die 2G-Regel, Beginn 10 Uhr

13. bis 15. Mai 2022

50. Jubiläums-Bundesjugendtreffen in Marktredwitz und Falkenau

10. bis 19. Juni 2022:

Hessentag in Haiger

18.September 2022:

Landestreffen in Lich

03. Oktober 2022:

Landesarbeitstagung in Lich

29.bis 30.Oktober 2022:

Bundeskulturtagung /Markredwitz

Terminänderungen vorbehalten!

Bund der Eghalanda Gmoin e.V. Terminkalender

Stand: 01.12.2021